Hamburg, 29.08.2018 – Die Hamburger Werbeagentur zwhy ist neue Kreativagentur für B.O.C. Die Tochter der Ministry Group gewann die Ausschreibung nach einem Chemistry Meeting sowie weiteren Gesprächsrunden mit der B.O.C.-Geschäftsführung – einen Pitch gab es nicht.

Ziel sei nun, die Marke B.O.C. zu positionieren sowie den Absatz zu fördern. Dazu werde ein Kreativkonzept entwickelt, das den Markenkern Sicherheit in den Mittelpunkt stellt.

„Mit B.O.C. gewinnen wir einen weiteren Kunden, für den wir unsere Arbeitsweise – integriertes Planning und ‘Creative Strategy’ – einsetzen können. Wir werden durch ganzheitliche Beratung, besondere Ideen und ordentlich Muskelkater gemeinsam mit B.O.C. wachsen“, sagt Ralph Schumann, Company Manager bei zwhy.

Das Kreativkonzept wird nach bisheriger Planung in einer Kampagne für 2019 münden, Ziel sei jedoch eine langfristige Partnerschaft. Die Umsetzung erfolge teilweise inhouse bei B.O.C. – von zwhy werden gut acht Mitarbeiter beteiligt sein.

Patrick Fell, ebenfalls Company Manager bei zwhy, freut sich auf die Zusammenarbeit: „B.O.C. entspricht exakt unserem Wunschkunden: Mittelstand aus Deutschland, ein interessantes Produkt sowie Fokus auf strategische Beratung und Konzeption. Als ehemalige, reine Digitalagentur ist das für uns ein Beweis, dass wir auf dem richtigen Weg sind.“

zwhy hätte gezeigt, dass man wirklich gerne für B.O.C. arbeiten wolle. Gute Cases, eine sehr kreative Herangehensweise auf Augenhöhe und der Blick aufs Große Ganze wären der Schlüssel zum Erfolg gewesen. „Sympathie entsteht durch ähnliche Interessen. Ich für meinen Teil bin begeisterter Mountainbiker – es hat einfach von Beginn an gut gepasst“, so Schumann.

arrow

PDF